IFFA 2022 – Messe Frankfurt

Messetermin: IFFA 2022

Die im 3-Jahresrythmus stattfindende IFFA auf dem Frankfurter Messegelände ist Weltleitmesse und internationaler Branchentreffpunkt der Fleischwirtschaft. Angesichts des zunehmenden Bewusstseins in Sachen gesunder, ressourcenschonender Ernährung in der breiten Bevölkerung spielen alternative Proteine eine immer größere Rolle im Messeportfolio.

An 6 Tagen, vom 14. – 19.05.2022, werden die neuesten Trends zum Verarbeiten, Verpacken und Verkaufen von Fleisch und alternativen Ersatzprodukten von über 1.000 Ausstellern aus fast 50 Ländern einem interessierten Fachpublikum vorgestellt. Die Bereiche Automatisierung, Digitalisierung, Food Safety, Nachhaltigkeit, Food Trends und Individualisierung sind ebenso Thema wie Fachkräftemangel, Kosteneffizienz, Transparenz in der Lieferkette, Klimaschutz und die ungeheuer große Vielfalt der Produkte.

Technology for Meat and Alternative Proteins

Das veränderte Konsumverhalten der Kunden verlangt nach innovativen Antworten. Deshalb greift die internationale Leitmesse IFFA 2022 die Marktentwicklung bei Fleischalternativen mit dem Bereich „Technology for Meat and Alternative Proteins“ und spannenden Produkten aus pflanzenbasierten Fleischalternativen auf.

Ein weiteres Umdenken im Ernährungsbereich zeigt sich mit sogenanntem „Cultured Meat“, Erzeugnissen aus Laborfleisch. Ob Soja, Nüsse, Hülsenfrüchte, Ölsaaten, Mikroalgen oder Insekten – alternative Proteine werden eine Schlüsselrolle im Lebensmittelmarkt der Zukunft spielen. Sie verlangen andere Technologielösungen als Fleisch, um schmackhafte Produkte in ansprechender Form herzustellen. Insofern werden Anbieter dieser Technologien besondere Aufmerksamkeit auf der IFFA auf sich ziehen wie auch die Anbieter von Gewürzen und Ingredienzien. Viele etablierte Nahrungsmittelhersteller sind bereits im Bereich alternative Proteine tätig, Start-ups steuern innovative Ideen bei. Sie haben auf der Messe Gelegenheit, sich mit Vertreter aus der Forschung und Investoren auszutauschen. Mit dem Verband für alternative Proteinquellen, BALPro, konnte die IFFA einen wertvollen Kooperationspartner gewinnen, mit dem in Zusammenarbeit interessante Rahmenprogramme und fachliche Beratungen aufgenommen werden.

Thema Umwelt und Verpackungsreduktion

Ebenso wird das Thema klimaneutrale Produktion einen höheren Stellenwert einnehmen als bislang. Der Komplex umfasst effizientere Technologien zur energieintensiven Kühlung, Reduktion von Verpackungsmüll durch recyclingfähige oder biologisch abbaubare Materialien und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Auch Lebensmittelsicherheit hat höchste Priorität, Digitalisierung zur Rückverfolgbarkeit von Nahrungsmitteln ist dabei ein stützendes Werkzeug. Automatisierung und Robotechnik in der Verarbeitung von Fleisch und Fleischersatzprodukten ist nicht alleine wegen des Fachkräftemangels unerlässlich, sie kann auch schädliche Einflüsse im Prozess reduzieren.

Es dürfte angesichts so vieler zukunftsweisender Anliegen eine überaus spannende IFFA 2022 mit sehr viel Wissenstransfer werden. Wie schon auf der Veranstaltung im Jahr 2019 rundet ein breites Rahmenprogramm den Besuch auch 2022 ab, die neu eingeführten „IFFA Discovery Tours“ geben täglich einen kompakten Überblick zu verschiedensten Themengebieten.

 

Termin IFFA Frankfurt: 14.05.2022 – 19.05.2022

Veranstaltungsort: Messe Frankfurt

Adresse: Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Webseite der Messe: iffa.messefrankfurt.com/frankfurt/de.html

 

(Bildquelle: Titelbild © photka – stock.adobe.com)

 

Artikel zur Hauberlinge: traditionell veganes, bayerisches Gebäck