INTERSCHUTZ Hannover 2015

Sicherheit, Brandbekämpfung, Katastrophenschutz – INTERSCHUTZ Hannover 2015

Die INTERSCHUTZ Hannover unter dem Zeichen des roten Hahns gehört zu den Messen, die in großen zeitlichen Abständen stattfindet: Nur alle 5 Jahre kommen Aussteller aus 46 Ländern zusammen, um dem allgemeinen Publikum Neues im Bereich der zivilen Sicherheit vorzustellen. Vom 8. bis 13. Juni 2015 ist es wieder so weit.

Aussteller und Besucher der INTERSCHUTZ Hannover sind sowohl dem kommerziellen wie dem ideellen Bereich zuzuordnen. Dies erklärt sich aus der großen Zahl der ehrenamtlich tätigen Retter in der Brandbekämpfung, dem Katastrophenschutz oder der Prävention neben den amtlich bestellten Einsatzkräften. Beide Gruppen lernen auf der INTERSCHUTZ neueste Entwicklungen kennen und treffen auf internationale Branchenführer. Die Besucher profitieren so nicht nur vom reinen Messegeschehen, sondern erhalten ebenfalls die Gelegenheit, sich mit Rettungskräften weltweit auszutauschen.

Neben einigen Veranstaltungen zieht das Vorführgelände die Massen an. Live-Demonstrationen zum Brandschutz finden täglich in der Zeit von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Die Publikums-Tribüne bietet dafür 1.500 Personen Platz. Weil das Löschen eines Brands nicht das einzige Ziel eines Einsatzes ist, werden ebenfalls technische Hilfeleistungen vorgestellt sowie die Rettung aus Gefahr demonstriert.

Gleich drei Partnerländer stellen sich in diesem Jahr vor: Am 9. Juni machen die Experten aus Italien den Auftakt. Der 11. Juni ist dem Partnerland Frankreich gewidmet und am 12. Juni kommen die zivilen Sicherheitskräfte aus Polen exklusiv zu Wort. Und obwohl sich die Gefahrensituationen in allen europäischen Ländern ähneln, gleichen sie sich nicht: In Italien kämpfen die Wehren mit engen Gassen, Frankreich sieht seine Industrieanlagen gefährdet und in Polen findet aktuell ein wahrer Aufschwung bei den Anbietern für Sicherheitstechnik statt, die auf dem Markt für neue Impulse sorgen können.

Neben den Hilfskräften und den entsprechenden Organisationen holen sich auf der INTERSCHUTZ Hannover auch Architekten und das Baugewerbe Anregungen. Mehrere Kongresse und das Notfallsymposium, das die Johanniter-Akademie gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ausrichtet, machen Informationen greifbar, die auf praktischen Erfahrungen beruhen. Im Fall der Fälle zählt schließlich das Handeln und es bleibt keine Zeit zum Theoretisieren.

Wer sich täglich mit lebensbedrohlichen Situationen beschäftigt, braucht auch Entspannung. Gemeinsam mit dem Hannoverschen Straßenbahnmuseum kommt eine Veranstaltung der besonderen Art zustande: das Feuerwehr-Oldtimer-Treffen. Daneben werden wieder viele Preise verliehen und Wettbewerbe abgehalten, wie beispielsweise die Deutsche Meisterschaft der Höhenretter. Sechs Tage in Hannover, die eine Fülle an Höhepunkten zu bieten haben.

 

Termin INTERSCHUTZ Hannover 2015: 08.06.2015 – 13.06.2015

Veranstaltungsort: Messe Hannover

Adresse: Messegelände, 30521 Hannover

Webseite der Messe: www.interschutz.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe INTERSCHUTZ Hannover 2015 – © maho | Fotolia.com)