Frankfurter Buchmesse 2014

Messe Frankfurter Buchmesse 2014

Frankfurter Buchmesse 2014In jedem Oktober kommen Buchverlage, Autoren, Händler und Leser in der Mainmetropole auf der Frankfurter Buchmesse zusammen. Neben der Buchmesse in Leipzig zählt die Frankfurter Buchmesse zu den wichtigsten Veranstaltungen rund das geschriebene Wort. Mit langer Tradition.

Zielgruppe und Aussteller der Frankfurter Buchmesse

Die Zielgruppen der Frankfurter Buchmesse kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen. Nicht nur Buchverlage und Autoren sind angesprochen, ihre Erzeugnisse auf der Buchmesse zu präsentieren, ebenso zählen auch Software- und Multimedia-Anbieter dazu, treffen Filmproduzenten und Illustratoren ein und Bibliothekare bereichern ihre Regale mit dem, was der Markt an Neuem anbietet. Beim Publikum hingegen richtet sich die Messe an alle, die lesen oder noch ihre ersten Erfahrungen mit dem Medium Buch machen.

Messerückblick Frankfurter Buchmesse

Vorläufer der heutigen Frankfurter Buchmesse lassen sich bereits in der frühen Neuzeit ausmachen. Schon vor 500 Jahren traf sich der Verlagsbuchhandel in Frankfurt. Das war zu der Zeit, als es Guttenberg mit der Buchdruckkunst gelang, die handgeschriebenen Publikationen durch maschinell hergestellte Exemplare zu ersetzen, was dem Buch, wie wir es heute kennen, einen unnachahmlichen Aufschwung verlieh. Trotz Änderungen bei den Konsumgewohnheiten bleibt das gedruckte Buch neben dem E-Book ein Bestseller: Weit mehr als eine Viertelmillion Besucher ließen sich im vergangenen Jahr die Messe nicht entgehen und etwa 7.300 Aussteller fanden sich zu der weltweit wichtigsten Buchmesse am Main ein.

Ausblick und Termin der Frankfurter Buchmesse

Gastland und Themenschwerpunkt der diesjährigen Frankfurter Buchmesse werden Finnland und seine Literatur sein. Unter dem Motto »Finnland. Cool.« wird es einen Gastpavillon geben, der erstmalig in der Geschichte der Buchmesse von Designstudenten betreut wird, die ihre Kunst an der Aalto-Universität in Helsinki erlernen. Neben den mit Spannung erwarteten Publikationen aus Skandinavien haben sich weitere bekannte Persönlichkeiten angekündigt: Am Mittwoch gibt Ken Follett eine Pressekonferenz, stellt Bodo Kirchhoff sein neues Buch »Verlangen und Melancholie« vor und trifft sich gleich eine Reihe von Autoren zum Gespräch mit Journalisten der Süddeutschen Zeitung. Bis einschließlich Sonntag sind zahlreiche weitere populäre Namen aus der Riege der Schriftsteller im Veranstaltungskalender zu finden.

Neben einer Vielzahl an Neuerscheinungen und Premieren kommt es in diesem Jahr zum ersten »Businessclub«. Die Macher der Frankfurter Buchmesse liefern ein auf den professionellen Bereich zugeschnittenes Programm mit Kongress und der Gelegenheit zum Networking, der Beratung und bieten Spannung während der geführten Touren und Entspannung in der Lounge.

Daneben erwarten den Besucher zahlreiche Veranstaltungen rund um das Buch. In diesem Jahr feiert beispielsweise der Grüffelo seinen 15. Geburtstag und wird bei Eltern und Kindern die Herzen höher schlagen lassen. Am Kids Friday haben die Kleinen die Gelegenheit, neue Helden kennenzulernen.

Anfang September wurde die Shortlist der Kandidaten für den Deutschen Buchpreis veröffentlicht. Thomas Hettche, Angelika Klüssendorf, Gertrud Leutenegger, Thomas Melle, Lutz Seiler und Heinrich Steinfest haben es auf die Liste des begehrten Preises geschafft. Am 8. Oktober wird der Gewinner bekannt gegeben. Auf der Frankfurter Buchmesse natürlich. Wo auch sonst?!

Nächster Veranstaltungstermin ist vom 08. bis 12. Oktober 2014.

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2015

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2016

Messebauangebote für den Messestand auf der Frankfurter Buchmesse kostenlos vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.