security 2016 Essen – Sicherheit und Brandschutz

Sicherheit und Brandschutz – diese beiden Themen verbindet die Weltleitmesse security essen. Neben der Ausstellung der rund 1.000 Anbieter aus 40 Nationen sind zwei Kongresse angesetzt: der Brandschutztag am 29. September und die Fachkonferenz vernetzte Sicherheit an 28. September. Die sucurity essen richtet sich ausschließlich an Fachbesucher und ist vom 27. bis zum 30. September geöffnet.

Das Rahmenprogramm der Sicherheitsmesse bietet Besuchern weitere Anreize: Im Ausstellerforum in Halle 7 geben angesehene Referenten Einblick in Innovationen im Bereich Sicherheit. Elektronische Gesichtserkennung oder der elektronische Schießstand sind nur zwei der vorgesehenen Themen. Aktuelle Entwicklungen fließen in die Themenvielfalt einer Sicherheitsmesse gleichfalls ein, wie zum Beispiel die Sicherheit in Fußballstadien. Am Tag der Aus- und Weiterbildung am 27. September informieren sich Interessierte über berufliche Perspektiven in der Sicherheitsbranche vom Quereinsteiger bis zum Auszubildenden.

Neben dem Brandschutztag, der atemberaubende Open-Air-Darstellungen auf dem Freigelände mit Vorträgen und Diskussionsforen kombiniert, besuchen die Gäste der Messe Essen den Fachkongress. Hier widmen sich die Referenten der Anforderung zur Sicherheit digitaler Systeme, die im Interesse der Industrie zwar mehr Chancen bringen, aber gleichzeitig andere und neue Risiken bergen. Cyber-Kriminelle dürfen keine Gelegenheit erhalten. Eine Sicherheitsproblematik, die bereits die Regierungen der Welt beschäftigt.

Artikel zur security 2014 in Essen

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.security-essen.de

(Bildquelle: Titelbild zur security 2016 Essen – © Robert Kneschke | Fotolia.com)

 

Artikel zur security 2014 in Essen