jazzahead! 2016 Bremen

Messe der internationalen Jazzszene – jazzahead! 2016 Bremen

Manche Messen erinnern eher an ein künstlerisches Event, denn an eine Verkaufs- und Leistungsschau. Dazu zählen beispielsweise die Musikfachmessen. Doch Musik ist auch Business und erschöpft sich nicht in Equipment und Zubehör. Wenn Jazz-Liebhaber und Jazz-Musiker zusammentreffen, entstehen enorme Synergiekräfte. Die jazzahead! in Bremen ist eine solche Messe. Sie findet einmal pro Jahr statt und glänzt durch ein umfangreiches Fachprogramm in Kombination mit Live-Events vom 21. bis zum 24. April 2016 für das allgemeine Publikum.

Neben musikalischen Genüssen kann die jazzahead! 2016 in diesem Jahr ebenfalls mit einem Figurentheater aufwarten. Ferner erwartet die Messegäste eine fiktiv-dokumentarische Autobiografie Friedrich Dürrenmatts flankiert von einer Ausstellung bislang wenig bekannter Zeichnungen des Schweizer Autors. Darüber hinaus zeigt sich der Jazz in seiner gesamten Bandbreite von Swing bis zu moderner elektronischer Musik in den Clubs der Stadt Bremen und in den Hallen der Veranstaltung.

Das Fachprogramm bietet einige Mitgliederversammlungen namhafter Vereinigungen im Jazz, die mehrheitlich nur auf Einladung zu besuchen sind. Für Interessierte präsentiert die »jazzstudie 2016« Einblicke in das Leben und die Arbeitsbedingungen von Jazzmusikern in Deutschland. Das Partnerland 2016 wird die Schweiz sein, die sich mit eigener Eröffnungsfeier am Donnerstag ab 18:30 Uhr als Jazzhochburg vorstellt. Zur selben Zeit erlaubt auch das aserbaidschanische Ministerium für Kultur und Tourismus einen Einblick in die dortige Jazzszene – musikalisch und kulinarisch. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Einzelveranstaltungen gelistet, die eine klangvolle Reise um den gesamten Globus gestattet. Hauptsache, es ist Jazz!

Artikel zur jazzahead! 2015 in Bremen

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.jazzahead.de

(Bildquelle: Titelbild zur Messe jazzahead! 2016 Bremen – © tereks | Fotolia.com)