InfraTech 2016 Essen

Fachmesse für Straßenbau und Tiefbau – InfraTech 2016 Essen

Die Fachmesse für den Straßen- und Tiefbau InfraTech 2016 findet vom 13. bis 15. Januar in Essen statt. Trotzdem die Messe in diesem Jahr erst zum zweiten Mal abgehalten wird, reizt sie mit einem umfangreichen Vortragsprogramm an allen drei Veranstaltungstagen sowie dem InfraTech Innovationspreis. Die Zielgruppe frequentiert sich aus Unternehmen der Baubranche, aber auch Entscheider in den Behörden, Stadtplaner oder Zulieferer finden hier Anregungen.

Zur parallel stattfindenden DEBAUKOM ist die InfraTech die ideale Ergänzung. Mit ihrem klar definierten Themenschwerpunkt kann sie auf die Besonderheiten im Straßen- und Tiefbau nachhaltig eingehen. Dies schlägt sich auch in dem Vortragsprogramm nieder, das an den ersten beiden Veranstaltungstagen Referate des Instituts für Unterirdische Infrastruktur (IKT) vorsieht. Der 14. Januar steht zudem dem Kirschbaum Verlag und seiner Vortragsreihe zur Verfügung. Am 15. Januar referiert ein Vertreter des Fachverlags PP Publico Publications.

Der InfraTech Innovationspreis wurde ursprünglich in den Niederlanden vergeben und wird nun international. Ausgezeichnet werden Lösungen und Ideen zur Verbesserung der Infrastruktur, die eine unabhängige Fachjury auswählt. Um dieses Innovationspotenzial zu entwickeln, ist Bildung unverzichtbar. Mit dem Tag der Hochschulen am 14. Januar eröffnet die InfraTech Essen Hochschulen und Studenten die Möglichkeit, ihre Forschungen einem interessierten Fachpublikum vorzustellen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.infratech.de

(Bildquelle: Titelbild zur Messe InfraTech 2016 Essen – © djama | Fotolia.com)