Frankfurter Buchmesse 2016 – weltgrößter Event der Publishing-Welt

Die größte und wohl wichtigste Buchmesse der Welt setzt auch in diesem Jahr wieder in Frankfurt Akzente. Für Aussteller und Besucher stellt die Frankfurter Buchmesse ein Branchenhighlight dar, das niemand verpassen will. Die Frankfurter Buchmesse beginnt mit den Fachbesuchertagen ab dem 19. Oktober. Erst am 22. und 23. Oktober ist das allgemeine Publikum zugelassen.

Zwölf Fokusthemen bietet die Frankfurter Buchmesse an. Hier geht es nur selten um das Buch – aber eben doch um Autoren, deren Werkzeuge, um Bildung oder das Business-Networking. Es präsentieren sich zahlreiche Aussteller aus dem asiatischen Buchmarkt, es werden die Veränderungen bei der Wahrnehmung von Informationen in der Zukunft auf wissenschaftlicher Ebene diskutiert und natürlich sind in Frankfurt auch die Bücher: zum Beispiel die des Ehrengastes Flandern und Niederlande.

Unter dem reizvoll formulierten Titel »Dies ist, was wir teilen« stellen sich Flandern und die Niederlande gemeinsam dem internationalen Publikum vor. Allein 250 Titel erscheinen anlässlich der Frankfurter Buchmesse auf Deutsch. Mitglieder des »Business Clubs« der Messe freuen sich auf Workshops und Referate namhafter Sprecher und Experten in circa 40 Sessions, die für die gesamte Laufdauer geplant sind. Das Selfpublishing bleibt auch in diesem Jahr ein viel beachtetes Thema.

 

Termin Frankfurter Buchmesse: 22.10.2016 – 23.10.2016

Veranstaltungsort: Messe Frankfurt

Adresse: Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Webseite der Messe: www.buchmesse.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Frankfurter Buchmesse 2016 – © Sergey Nivens | Fotolia.com)

 

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2017

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2015

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2014