denkmal 2016 Leipzig – Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

Der Erhalt denkmalgeschützter Architektur fordert spezielles Fachwissen, Handwerkstechniken und Verfahren für eine sachgerechte Restaurierung. Die europäische Messe denkmal in Leipzig stellt die dafür notwendigen Werkzeuge und technischen Ausrüstungen vor und bietet alle zwei Jahre die Gelegenheit, sich umfassend zum Thema zu informieren. Die für das allgemeine Publikum angebotene Messe läuft vom 10. bis zum 12. November 2016 in Leipzig.

Schon 1994 nahm die denkmal in Leipzig ihre wertvolle Arbeit auf. Bis heute konnte sich ein internationaler Treff entwickeln, auf dem sich Interessierte in praktischen Vorführungen in den »Lebenden Werkstätten« und anhand eines informativen Fachprogramms ausführlich informieren. Die Messeakademie bietet in diesem Jahr zum 9. mal Studenten aus den Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurswesen die Chance, mit ihren Entwürfen an einem Wettbewerb teilzunehmen.

Einige Angebote des Rahmenprogramms beginnen bereits einen Tag vor offizieller Messeeröffnung mit einem aktuellen Thema: Syrien zeichnet sich als Land mit zahllosen archäologischen Stätten aus, die nun von Bomben bedroht sind. Die Veranstaltung wirft die Frage auf, ob die Nachkriegserfahrung Deutschlands bei der Rettung der Kulturschätze wertvolle Hilfestellung leisten kann. Ab dem 10. November bieten dann verschieden Aussteller Vorträge am eigenen Stand an und beschäftigen sich unter anderem damit, mehr Akzeptanz für Betonbauten aus den 60er-Jahren zu schaffen, die schon jetzt Ausdruck einer Stilepoche sind.

 

Termin denkmal Leipzig: 10.11.2016 – 12.11.2016

Veranstaltungsort: Messe Leipzig

Adresse: Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Webseite der Messe: www.denkmal-leipzig.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur denkmal 2016 Leipzig – © Jürgen Fälchle | Fotolia.com)

 

Artikel zur denkmal 2014 in Leipzig