ProSweets Cologne Köln 2015

ProSweets Cologne 2015 – Die internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft

Welche Zutaten braucht man, um gute Süßwaren herzustellen? Das zeigen Aussteller der Messe ProSweets Cologne, die weltweit als einzige Fachmesse auf die speziellen Bedürfnisse der Süßwarenwirtschaft eingeht. Dabei findet die ProSweets Cologne pararllel zur ISM-Messe für Süßwaren und Knabberartikel statt und zeigt Neuheiten aller Art, die für Herstellung und Verpackung von süßen Leckereien wichtig sind.

So mach ein Fachbesucher kann hier besonders einfallsreiche Zutaten oder unbekannte Rohstoffe entdecken. Die ProSweets Cologne bietet aber auch Tipps, um Herstellungsprozesse zu verbessern, die Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten und Süßwaren besonders clever zu verpacken. Hinzu kommen Informationen zu Betriebs- und Hilfseinrichtungen sowie Kälte- und Klimatechnik. Auch das Thema Qualitätsmanagement spielt eine wichtige Rolle.

Laut Aussage der ProSweets Cologne 2013 beteiligten sich 325 Unternehmen aus 30 Ländern an der Messe, davon 63 Prozent aus dem Ausland. Insgesamt wurde eine Bruttoausstellungsfläche von 21.000 qm belegt. Darunter befanden sich nach eigenen Angaben 124 Aussteller sowie eine zusätzlich vertretene Firma aus Deutschland sowie 200 Aussteller aus dem Ausland. Inklusive Schätzungen für den letzten Messetag kamen laut Messe-Betreiber über 17.000 Gäste aus fast 100 Ländern zur ProSweets Cologne 2013, davon ca. 11.000 aus dem Ausland.

Dieses Jahr erwartet die Besucher vom 01. Bis 04. Februar 2015 wieder ein breites Angebot an Produkten, die in der Zulieferindustrie wichtig sind. Welche Rohstoffe braucht man für die Herstellung und mit welchen Maschinen gelingt die Herstellung optimal? Mit welchen Materialien und Maschinen werden die Süßwaren und Knabberatikel verpackt? Wie werden die Süßwaren kalt oder warm gehalten und unter Aspekten der Qualitätssicherung optimal transportiert und gelagert? Schließlich geht es auch darum, den Datenfluss zu optimieren sowie passende Dienstleister zu findet, etwa für die Entsorgung bzw. das Recycling von Verpackungen.

2015 findet das Fachpublikum auf der ProSweets Cologne auch eine Power Fruits-Sonderfläche. Denn laut ProSweets liegen natürliche Inhaltsstoffe und gesunde Snacks bei den Konsumenten hoch im Kurs. Ein besonderes Augenmerk liegt daher auf Trockenfrüchten, exotischen Beeren und Fruchtgranulaten, die zu vielerlei Süßwaren weiter verarbeitet werden können.

Die ProSweets Cologne bietet den Interessenten der Zulieferwirtschaft außerdem ein Futurelab, um neue Ideen für das tägliche Geschäft zu gewinnen. Zwölf internationale Designstudenten der Köln International School of Design werden dort unter der Leitung von Professor Jenz Großhans zeigen, wie Verpackungskonzepte für Süßwaren und Knabberartikeln entstehen. Ein besonderer Service: Aussteller der ProSweets Cologne und der ISM-Messe können vor dem Start der Messen noch Themenvorschläge einreichen, die dann live von den Studenten erarbeitet werden. Die Ergebnisse werden schließlich vor Ort dem Publikum gezeigt.

 

Termin ProSweets Cologne: 01.02.2015 – 04.02.2015

Veranstaltungsort: Messe Köln

Adresse: Messepl. 1, 50679 Köln

Webseite der Messe: www.prosweets.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe ProSweets Cologne 2015 – © industrieblick | Fotolia.com)

 

Artikel zur ProSweets Cologne 2019 in Köln

Artikel zur ProSweets Cologne 2018 in Köln

Artikel zur ProSweets Cologne 2017 in Köln

Artikel zur ProSweets Cologne 2016 in Köln