Paperworld Frankfurt 2015

Internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren – Paperworld Frankfurt 2015

Kugelschreiber, Druckerpapier, Schulhefte, Kalender und Geschenkverpackungen. Bei der Paperworld in Frankfurt dreht sich alles rund um Papier-, Büro- und Schreibwaren. Aufgrund des globalen Wettbewerbs erfindet sich die Branche nach Aussagen der Messe-Betreiber laufend neu und versucht den Markt mit immer neuen Trends und Innovationen zu stärken. Dieses Jahr geht es vor allem um die Bereiche „Office“ (gewerblichen Bürobedarf) und „Stationery“ (private Papier- und Schreibwaren). Als reine Fachmesse zieht die Paperworld in erster Linie Einkäufer, Händler und andere Vertreter der Branche an, die sich hier über die kommende Saison informieren und Produkte ordern. Endverbraucher sind nicht zur Messe zugelassen.

Im Jahr 2014 waren 1.677 Aussteller aus 59 Ländern auf der Paperworld vertreten, um ihre Waren und Innovationen zu präsentieren. Es reisten 42.145 Besucher an, davon 27.537 aus dem überwiegend europäischen Ausland. Bei den Fachbesuchern war der Einzelhandel mit 32 Prozent am stärksten vertreten, gefolgt vom Groß- und Außenhandel (23 Prozent). Die meisten davon interessierten sich nach Angaben der Messe-Veranstalter für Bürobedarf und Papier fürs Büro. Vom 31. Januar bis 03. Februar (9 bis 17/18 Uhr) findet die nächste Paperworld statt – und zwar zeitgleich zu den Messen Creativeworld und Christmasworld. Die drei Messen decken gemeinsam das komplette Spektrum an Dekorationen, Bastel-, Schreib- und Bürobedarf ab.

Um die Trends der kommenden Saison zu veranschaulichen, werden die Neuheiten in Sachen Papier und Büro in einer Trendschau präsentiert. Angesagt ist etwa der „emotional path“, ein feiner fragiler Look, der mit technisch anmutenden und experimentellen Design-Ideen vermischt wird. Dabei kommt ein moderner Stil mit klaren Linien, aber auch spielerischen Akzenten heraus. Beim „expressive way“ erinnern die Designs an die Malerei. Die Farben sind kräftig, die Materialien hochwertig verarbeitet. Im „classic road“-Trend kommen die Produkte dagegen reduziert, sportlich und lässig daher. Sie wirken männlich und authentisch. Klare Linien werden mit hochwertigen Materialien kombiniert, Tradition mit Moderne. Das Designer-Team des Stilbüros bora.herke.palmisano erklärt bei jeder Trendwelt die Zusammenhänge des Stils mit aktuellen Mode-, Design- und Architekturtrends.

Neu auf der Kreativmesse ist die „Paperworld Plaza“, auf der sich Mitglieder zweier Branchenverbände präsentieren. Und die „Plaza Academy“ dient als Plattform für Vorträge (jeweils 45 Minuten) und Preisverleihungen. Die Themen reichen von Expertentipps für den Handel über Trendthemen wie Nachhaltigkeit bis hin zu neuen Vertriebswegen im digitalen Markt. Außerdem findet ein Designwettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten statt. Die besten Entwürfe werden auf der Paperworld vorgestellt.

Daten & Fakten:

Messe Frankfurt

Samstag, 31. Januar, 9-18 Uhr
Sonntag, 01. Februar, 9-18 Uhr
Montag, 02. Februar, 9-18 Uhr
Dienstag, 03. Februar, 9-17 Uhr

Tagesticket 20 € (Vorverkauf/Online Ticket) / 26 € (Kassenverkauf)

 

Termin Paperworld Frankfurt: 31.01.2015 – 03.02.2015

Veranstaltungsort: Messe Frankfurt

Adresse: Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Webseite der Messe: paperworld.messefrankfurt.com

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe Paperworld Frankfurt 2015 – © goir | Fotolia.com)

 

Artikel zur Paperworld 2019 in Frankfurt

Artikel zur Paperworld 2018 in Frankfurt

Artikel zur Paperworld 2017 in Frankfurt

Artikel zur Paperworld 2016 in Frankfurt

Artikel zur Paperworld 2014 in Frankfurt