Leipziger Buchmesse Leipzig 2015

Messe für die Buch- und Medienbranche – Leipziger Buchmesse 2015

Die Leipziger Buchmesse ist eine von zwei herausragenden Ausstellungen für die Buch- und Medienbranche, die regelmäßig in Deutschland stattfinden und weltweit Beachtung finden. Mit der integrierten Manga-Comic-Convention nimmt die Buchmesse in Leipzig jedoch eine Alleinstellung auf dem Buchsektor ein. Das macht sie zu einem einzigartigen Event. In diesem Jahr vom 12. bis 15. März in den Hallen der Leipziger Messe.

Für Lesende aller Altersgruppen und für Autoren ist die Leipziger Messe eine Pflichtveranstaltung. In ausgesuchten Veranstaltungen steht den Schöpfern von Literatur ein umfangreiches Fachprogramm zur Verfügung, das ihnen hilft, sich auch jenseits der großen Verlage am Markt zu etablieren. Dienstleister für das Selfpublishing stellen sich vor, Sprech- und Stimmtraining für Lesungen werden angeboten oder Beratungen zu Marketing und Verkauf finden sich auf dem Programm.

Fachbesucher – auch wenn sie sich selbst nicht zu den Autoren zählen – kommen ebenfalls in den Genuss eines speziell auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Programms. Auf der Buchmessekonferenz, die in Zusammenarbeit mit der Akademie der Deutschen Medien zustande kommt, wird am 12. März über drei Themen referiert:

– Marketing-Trends und -Strategien im Medienbusiness
– Mobil, crossmedial, kundennah – Branding- und Marketing-Konzepte für Verlage
– Zukunftsfähige Vertriebsmodelle für Print und Digital.

Das allgemeine Publikum hingegen wird sich nicht nur auf das eventuelle Zusammentreffen mit Autoren freuen, sondern vor allen Dingen auf die Vielzahl an Live-Veranstaltung im Rahmen der »Leipzig liest« und der »Halle liest mit«. Seit Beginn des populären Lesefestes konnten 3.200 Veranstaltungen mit 3.000 Mitwirkenden an 410 zum Teil ungewöhnlichen Orten wie dem Rathaus oder an vielen Schulen der Stadt durchgeführt werden. Damit gelang der Leipziger Buchmesse ein Lesefestival der besonderen Art.

Zu den ganz Großen der Literatur, die für dieses Jahr ihr Erscheinen zugesagt haben, zählt der Literaturnobelpreisträger Günter Grass. Auch Herta Müller – ebenfalls Nobelpreisträgerin – wird erwartet. Daneben sind rund 3.000 weitere Gegenwartsliteraten vertreten, die den Messegästen einen Einblick in die Bandbreite des geschriebenen Wortes ermöglichen. Hautnah und zum Anfassen.

Für die Freunde des japanischen Comics, dem Manga, wird allerdings die Manga-Comic-Convention das Highlight der Leipziger Buchmesse darstellen. Hier geht es zwar ebenfalls um Neuerscheinungen, nicht minder jedoch um das Zusammentreffen von Fans, die sich im Verlauf der Messe ihren Helden äußerlich zu nähern versuchen. Kostüme in bunter Vielfalt und eine einzigartige Stimmung laden dazu ein, sich mit dem Phänomen Manga intensiv zu befassen.

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der deutsch-israelischen Beziehungen sind weitere Veranstaltungen geplant. Gemeinsam mit 40 israelischen Autoren wird es zum Beispiel die »Lange Nacht der deutsch-israelischen Literatur geben«. Darüber hinaus freut sich die Messeleitung, in diesem Jahr mehr Verlage als in den Vorjahren erwarten zu dürfen. Ein positives Signal für die Branche, die in den vergangenen Jahren stark unter Druck geraten war.

 

Termin Leipziger Buchmesse: 12.03.2015 – 15.03.2015

Veranstaltungsort: Messe Leipzig

Adresse: Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

Webseite der Messe: www.leipziger-buchmesse.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe Leipziger Buchmesse 2015 – © Minerva Studio | Fotolia.com)

 

Artikel zur Leipziger Buchmesse 2019

Artikel zur Leipziger Buchmesse 2018

Artikel zur Leipziger Buchmesse 2017

Artikel zur Leipziger Buchmesse 2016

Artikel zur Leipziger Buchmesse 2014