Grüne Woche Berlin 2015

Ernährung und Landwirtschaft – Internationale Grüne Woche Berlin 2015

Die Internationale Grüne Woche (kurz IGW) findet 2015 zum 80. Mal statt. Gegründet wurde die Messe im Jahr 1926. Neben den Ausstellern und Vorträgen aus den Bereichen Ernährungs- und Landwirtschaft sowie Gartenbau findet auch das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) mit mehr als 65 Ressortministern statt. Das Publikum setzt sich aus interessierten Verbrauchern zusammen sowie aus Fachbesuchern, etwa aus der Ernährungs- und Landwirtschaft, dem Groß- und Einzelhandel, der Gastronomie, dem Agrarsektor, der Forstwirtschaft und dem Gartenbau.

Im vergangenen Jahr (2014) zeigten 1.650 Aussteller aus 70 Nationen (2013 waren es 1.630 Aussteller aus 67 Ländern) auf 124.000 qm (2013 waren es 115.000 qm) ihre Produkte und Trends. Außerdem waren 70 internationale Landwirtschaftsminister auf der Messe vertreten sowie über 200 nationale und internationale Spitzenpolitiker, um Themen wie Klimawandel und Welthunger zu erörtern. Die Messe-Betreiber zählten mehr als 410.000 Besucher (2013 waren es 407.000 Besucher), davon rund 100.000 Fachbesucher. Pro Kopf gaben die Messe-Gäste 114 Euro aus, der Gesamtumsatz der Aussteller lag bei rund 47 Mio. Euro.

Vom 16. bis 25. Januar (10-18 bzw. 10-20 Uhr) findet die nächste Internationale Grüne Woche in Berlin statt. Es werden 1.658 Ausstellern aus 68 Ländern erwartet, die auf einer Fläche von 130.000 qm Nahrungs- und Genussmittel aus aller Welt präsentieren – zum Teil auf Ländergemeinschaftsständen. Von Obst und Gemüse über Bier und Wein bis hin zu Gewürzen und Tee reicht das Spektrum an Lebensmitteln und Getränken. Ein Ausstellungsbereich widmet sich passend dazu Kücheneinrichtungen und -geräten. Hinzu kommen Maschinen und Geräte für die Landwirtschaft, Saatgut, Gewächshäuser und vieles mehr. Dabei wird – wie auch im vergangenen Jahr – wieder viel Wert auf das Thema Regionalität gelegt sowie auf nachwachsende Rohstoffe und die Bio-Produktion von Lebensmitteln.

Zudem erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit mehr als 300 Symposien, Seminaren, Kongressen und Ausschusssitzungen (zu finden über die Eventsuche). Das „Forum Internationale Grüne Woche“ bietet Platz für Diskussionen. Außerdem wird im Rahmen der Messe der Förderpreis Ökologischer Landbau verliehen.

Für die Aussteller bietet die Internationale Grüne Woche in Berlin eine gute Gelegenheit, um Produkte zu testen, die Öffentlichkeit zu informieren und Imagepflege zu leisten. Fachbesucher können sich mit internationalen Experten austauschen und gemeinsame Themen weiter vorantreiben. Und die Endverbraucher kommen nach Angaben der Veranstalter in erster Linie, um Spezialitäten aus aller Welt zu probieren sowie Produkte aus der Region. Dabei steht der Erlebnischarakter der Messe im Vordergrund – von Blumenhalle bis zum Bio-Erlebnis-Bauernhof wird den großen und kleinen Besuchern eine Menge geboten.

Daten & Fakten:

Messegelände Berlin

Freitag 16. Januar, 10-18 Uhr
Samstag 17. Januar, 10-20 Uhr
Sonntag 18. Januar, 10-18 Uhr
Montag 19. Januar, 10-18 Uhr
Dienstag, 20. Januar, 10-18 Uhr
Mittwoch, 21. Januar, 10-18 Uhr
Donnerstag, 22. Januar, 10-18 Uhr
Freitag, 23. Januar, 10-20 Uhr
Samstag, 24. Januar, 10-20 Uhr
Sonntag, 25. Januar, 10-18 Uhr

Tagesticket 14 €  / Fachbesucher 20 € (inkl. Garderoben- und Gepäckgutscheine)

 

Termin Grüne Woche Berlin: 16.01.2015 – 25.01.2015

Veranstaltungsort: Messe Berlin

Adresse: Messedamm 22, 14055 Berlin

Webseite der Messe: www.gruenewoche.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe Internationale Grüne Woche Berlin 2015 – © Minerva Studio | Fotolia.com)

 

Artikel zur Internationale Grüne Woche 2019 in Berlin

Artikel zur Internationale Grüne Woche 2018 in Berlin

Artikel zur Internationale Grüne Woche 2017 in Berlin

Artikel zur Internationale Grüne Woche 2016 in Berlin

Artikel zur Internationale Grüne Woche 2014 in Berlin