Frankfurter Buchmesse 2015

Für Fachbesucher und allgemeines Publikum – Frankfurter Buchmesse 2015

Bei der Frankfurter Buchmesse kann mit Fug und Recht von einer Messe der Superlative gesprochen werden: Weltweit handelt es sich dabei um das größte Event für Publisher, die sich auf ein eigenes Gipfeltreffen freuen dürfen. Rund 150.000 Messegäste strömen in die Mainmetropole und zahllose Werke können die Besucher in die Hand nehmen und lesen. Die jährlich stattfindende Traditionsveranstaltung richtet sich an Fachbesucher und an das allgemeine Publikum. Die ersten drei Tage vom 14. bis 16. Oktober sind dem Fachpublikum vorbehalten. Ab dem 17. bis zum 18. Oktober ist die Messe für alle anderen Besuchergruppen geöffnet.

Das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse ist Indonesien. Unter dem Titel »17.000 Inseln der Imagination« dürfen sich Messegäste und Aussteller auf Literatur aus einer hier eher unbekannten Kultur freuen. Weitere Gäste der Frankfurter Buchmesse haben einen gefahrvolleren Weg hinter sich gebracht. In einer noch nie da gewesenen Aktion lädt der Veranstalter der Literaturmesse Flüchtlinge zum kostenlosen Besuch der Messe ein. An den Besuchertagen 17. und 18. Oktober sind Tickets für diese Zielgruppe reserviert. Die Buchmesse arbeitet dafür eng mit Hilfsorganisationen zusammen, die Führungen zu den Ausstellern aus den jeweiligen Herkunftsländern veranstalten. Bereits im Vorfeld ließ die Buchmesse verlautbaren, dass gemeinsam mit der Leseförderungskampagne LitCam und dem Börsenverein des deutschen Buchhandels Lese- und Lernecken in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften eingerichtet werden.

In diese Jahr wird die Frankfurter Buchmesse zur Messe für Gourmets! Rund um den aus einer Winzerfamilie stammenden Koch Edouard Cointreau ist die World Cookbook Fair entstanden, die erstmals in Frankfurt stattfinden wird. Cointreau sieht in dem neuen Konzept der Messe die ideale Chance, sich und sein Thema in einem zunehmend internationalen Rahmen zu präsentieren. In der Gourmet Gallery zeigen 77 Aussteller aus 33 Ländern, welche Genüsse in ihren Kochtöpfen entstehen. 9.300 Journalisten und 1.400 akkreditierte Blogger werden darüber berichten.

Genau wie die Blogger, gehen ungezählte Autoren den Weg der Selbstvermarktung. Zurückhaltung bei den Verlagen kann als auslösendes Moment beim Selbstverlag gewertet werden, allerdings wäre die Idee kaum umsetzbar, würden E-Books nicht den Vertrieb erleichtern. Neben einer mitreißenden Schreibe ist lediglich ein Computer notwendig, um sich und seine Werke im Alleingang an den Konsumenten zu bringen. Zumindest scheint es so. Dass es dabei jedoch ebenfalls Fallstricke gibt, wie beispielsweise Dienstleister, die deutlich überhöhte Gebühren verlangen, übersehen Neulinge häufig. Wer schon im kommenden Jahr auf der Frankfurter Buchmesse als Autor auftreten will, kann in Halle 3.0 K9 wertvolle Tipps und Tricks erlernen und angesichts eines ganztägigen Bühnenprogramms für Einsteiger und Fortgeschrittene Anregungen bekommen.

 

Termin Frankfurter Buchmesse: 11.10.2015 – 18.10.2015

Veranstaltungsort: Messe Frankfurt

Adresse: Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Webseite der Messe: www.buchmesse.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Frankfurter Buchmesse 2015 – © Ermolaev Alexandr | Fotolia.com)

 

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2017

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2016

Artikel zur Frankfurter Buchmesse 2014