embedded world Nürnberg 2015

Internationale Fachmesse für System-Technologie – embedded world Nürnberg 2015

Unter dem Motto „Welcome to a smarter world!” zieht die “embedded world”- Messe Fachbesucher für drei Tage nach Nürnberg, um sich über Bauelemente und Module, Betriebssysteme, Software und Komplettlösungen auszutauschen. Denn für die Entwicklung eingebetteter Systeme braucht es immer kleinere Bauteile bei immer höheren Rechnerleistungen sowie eine funktionierende Kommunikation zwischen verschiedenen mobilen Systemen. Und im Alltagsgeschäft – zwischen Meetings und Kostendruck – bleibt oft kein Raum für Kreativität und zukunftsweisenden Neuentwicklungen.

Nach Angaben der „embedded world“-Betreiber arbeiten fast 70 Prozent der Fachbesucher im Umfeld der Bereiche Entwicklung, Forschung und Konstruktion. Und etwa 90 Prozent der Besucher haben Entscheidungsbefugnis, was die Beschaffung von Embedded-Technologie angeht. Ein Branchennachweis ist für Fachbesucher übrigens nicht nötig, Endverbrauchern wird der Zutritt jedoch ausdrücklich versagt. Eine Ausnahme sind potentielle Praktikanten, Studenten und Mitarbeiter der Branche, die sich auf der Messe mit zukünftigen Arbeitgebern austauschen möchten.
Im Jahr 2014 kamen 26.714 Fachbesucher zur „embedded world“-Messe und -Konferenz (2013 waren es 22.547 Besucher), um sich bei 856 Austellern über das internationale Angebot der embedded-Szene zu informieren, sowie mehr als 1.500 Kongressbesucher. Die Messe, die seit über 10 Jahren jährlich stattfindet, erwartet vom 24. bis 26. Februar 2015 nach eigenen Angaben knapp 30.000 Besucher und rund 900 Aussteller aus mehr als 35 Ländern.

Im Bereich Hardware können sich Fachbesucher dieses Jahr über Bauelemente, Module und Komplettsysteme informieren. Im Bereich Software reicht das Angebotsspektrum von Echtzeitbetriebssystemen und Virtualisierung bis hin zu Middleware und Datensicherheit. Das Spektrum an Dienstleistungen deckt schließlich Themen wie Zertifizierungen und Beratungen, Schulungen und Fachmedien ab, aber auch die Entwicklung von Systemen und die Fertigung von Elektronik. Profis tauchen auf dem Gelände der Messe Nürnberg vollständig in die Welt von Debuggern und Logikanalysatoren, Prototyping und Vertifikation ein, um sich auf den neusten Stand der Technik zu bringen.

Die Sonderschau M2M-Area zeigt die Entwicklungen in der Machine-to-Machine-Szene. Das Thema Fernwartung wird hier ebenso aufgegriffen wie Tracking und Tracing oder auch e-Payment und e-mobility in Form von neuen Produkten und Applikationen. Die Sonderschau „electronic displays Area“ zeigt, welche Trends es in Sachen Display-Technologien gibt, wie etwa LCD und OLED, PDP und LED oder auch ePaper, flexible Displays und Human-Machine-Interfaces.

Besondere Anziehungspunkte der Messe sind auch die beiden Kongresse „embedded world Conference“ und „electronic displays Conference“. Dort referieren namhafte Experten über Themen wie „Mastering Embedded Software“, „Open Source Risk Management“ oder „LCD Performance Optimization“. Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch den „embedded AWARD“, der in den Kategorien Hardware, Software und Tools innovative Produkte oder Entwicklungen auszeichnet.

Playlist zur embedded world 2016 auf Youtube: Messe-TV embedded world 2016 auf Youtube

 

Termin embedded world Nürnberg: 24.02.2015 – 26.02.2015

Veranstaltungsort: Messe Nürnberg

Adresse: Messezentrum 1, 90471 Nürnberg

Webseite der Messe: www.embedded-world.de

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe embedded world Nürnberg 2015 – © Thomas Söllner | Fotolia.com)

 

Artikel zur embedded world 2019 in Nürnberg

Artikel zur embedded world 2018 in Nürnberg

Artikel zur embedded world 2017 in Nürnberg

Artikel zur embedded world 2016 in Nürnberg

Artikel zur embedded world 2014 in Nürnberg

3 Gedanken zu „embedded world Nürnberg 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.