eltefa Stuttgart 2015

Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik – eltefa Stuttgart 2015

Die Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, eltefa, findet im 2-jährlichen Turnus regelmäßig in Stuttgart statt und richtet sich in erster Linie an die Fachbesucher der Branche. Als Kernkompetenz der Messe bezeichnet der Veranstalter die intelligente Haus- und Gebäudetechnik und zeigt sich damit so aktuell, wie es von der größten Landesmesse der Elektrobranche zu erwarten ist. In der Zeit vom 18. bis 20. März will die Messe die Besucherzahlen von 23.000 Fachbesuchern im Vorjahr jetzt toppen.

Das Angebot der eltefa Stuttgart umfasst neben den Dienstleistungen und Produkten für die Haus- und Gebäudetechnik auch Installationsmaterial und Zulieferteile. Gleichfalls steht die Sicherheit von Gebäuden im Vordergrund. Mit dem 4. Sicherheitstag Baden-Württemberg unter dem Oberthema »Akute Gefahrenquellen für vernetzte Gewerke und IT-Netzen« stellt sich die eltefa einer starken Nachfrage zu Schutzmaßnahmen gegen Wirtschaftsspionage und Cyberkriminalität. Rund 12 Milliarden Euro investierten Unternehmen allein 2013 in diesen Bereich.

E-Mobility erfreut sich steigender Nachfrage. Zu verlockend sind die Aussichten, mithilfe sauberer Energie von A nach B zu gelangen. Experten vermuten hier einen wachsenden Markt und in Deutschland die Chance, Spitzentechnologie zu liefern. Erneuerbare Energien werden dabei einen entscheidenden Stellwert einnehmen und die flächendeckende Versorgung mit Lademöglichkeiten notwendig sein. Mit der Sonderschau »Kompetenz E-Mobility« findet dieses zukunftsweisende Thema auf der eltefa einen angemessenen Rahmen.

Gemeinsam mit dem Hüthig-Verlag Heidelberg kommt es in Stuttgart zu einem umfassenden Überblick über die elektrische Automation in der Industrie. Vom Themenpark »industrie+automation« dürften sich besonders die 28 Prozent der Besucher der eltefa angesprochen fühlen, die in diesem Bereich tätig sind. Gleiches gilt vermutlich ebenso für die Auszubildenden in der Elektro- und Informationstechnik, die sich an einem dreitägigen Seminar zu dem Thema »Sicheres Arbeiten an elektrischen Niederspannungs-Schaltanlagen« fortbilden können.

Der Architekturjournalist Thomas Geuder wird die Messegäste in diesem Jahr durch den fünften Architektentag »AID Architekt & Ingenieur im Dialog« führen. Zehn Referenten behandeln drei Themenblöcke mit beispielhaften Projekten, Best-Practice-Beispielen und reichlich Raum für ausführliche Diskussionen. Für die Teilnahme ist die Registrierung erwünscht.

Als Highlight der eltefa Stuttgart präsentiert der Veranstalter in diesem Jahr das aktualisierte E-Haus. Ein 100 m² großes Musterhaus wird laufend nach neuesten technischen Gesichtspunkten erneuert und gilt als Publikumsmagnet der eltefa. Von der Energiegewinnung mittels Windrad über Erdgas-Brennstoffzellen zur Wärmeerzeugung bis hin zu Batteriesystemen zeigt das Gebäude alle nennenswerten Innovationen der jüngsten Zeit. Die Steuerung des intelligenten Hauses von unterwegs inklusive. In diesem Jahr neu sind beispielsweise einbruchssichere Fensterlüftungen oder eine Schließautomatik, die das Heim bei einem Einbruchsversuch selbsttätig sichert.

 

Termin eltefa Stuttgart: 24.03.2015 – 26.03.2015

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart

Adresse: Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Webseite der Messe: www.messe-stuttgart.de/eltefa/

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe eltefa Stuttgart 2015 – © titan120 | Fotolia.com)

 

Zum Artikel eltefa 2019 Stuttgart

Zum Artikel eltefa 2017 Stuttgart