BAU München 2015

Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme – BAU München 2015

Die BAU in München zeigt auch in diesem Jahr wieder Architektur, Materialien und Systeme für Objekt- und Industriebau, für den Wohnungsbau und den Innenausbau. Das Angebot gliedert sich dabei sowohl nach Baustoffen, als auch nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Ein Schwerpunkt der BAU 2015 ist das Thema „Nachhaltiges Bauen“. Das Fachpublikum setzt sich aus Architekten, Ingenieuren und Energieberatern zusammen, aber auch aus Investoren, dem Handel, der Forschung sowie dem Bau- und Ausbaugewerbe.

Im vergangenen Jahr besuchten die BUA-Messe in München über 230.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Vom 19. bis 24. Januar (9.30-17 bzw. 18 Uhr) noch weit mehr Interessenten. Während der Messe werden mehr als 2.000 Ausstellern aus 42 Nationen ihre Produkte und Trends vorstellen – und zwar in allen 17 Hallen und auf einer Bruttofläche von 180.000 qm. Das Angebotsspektrum reicht von A wie Aluminium bis Z wie Ziegel und umfasst alle relevanten Materialien und Gewerke.

Dabei haben sich die Messe-Betreiber für 2015 drei wichtige Leitthemen gesetzt: Die „Intelligent Urbanization“, „Mensch und Gebäude“ sowie das Thema „Energie- und Ressourceneffizienz“. Bei der „Intelligent Urbanization“ geht es darum, Planer, Techniker und Handwerker zusammen zu bringen, um gemeinsam Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Denn wie die Experten der BAU München voraussagen, werden bereits im Jahr 2025 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben und die müssten intelligent strukturiert werden.

Im Themenschwerpunkt „Mensch und Gebäude“ geht es darum, dass wir Mitteleuropäer mehr als 80 Prozent der Arbeitszeit in geschlossenen Räumen verbringen. Um positive Leistung zu ermöglichen, braucht es praxistaugliche Technologien, von neuartigen Lüftungssystemen bis hin zu abgestimmten Regel-, Steuer- und Optimierungseinrichtungen. Im Themenfeld „Energie- und Ressourceneffizienz“ geht es schließlich darum, wie man in Zukunft innerhalb der Bau-Branche einen Beitrag zu Energieeffizienz und Ressourcenschonung beitragen kann, etwa durch nachhaltige Baustoffe, neue Technologien, den Einsatz von Recyclingmaterialien und intelligente Softwarelösungen für die Gestaltung energieeffizienter Gebäude.

Die BAU in München wartet außerdem mit fünf Sonderflächen auf. Im Textile-Architektur-Bereich geht es darum, wie innovative textile Materialien in der Leichtbaukunst eingesetzt werden können. Auf der Fläche „Demografie goes green“ dreht sich alles um den demografischen Wandel in Kombination mit nachhaltigen Lösungen für die Zukunft – und die sind barrierefrei und komfortabel. In der „ForschungsWerStadt“ zeigen 17 Fraunhofer Insitute intellignete Gebäudehüllen und die Möglichkeit von Wissenstransfer auf. Auf der vierten Sonderfläche geht es nochmal gezielt um Innovationen im Bereich des nachhaltigen Bauens und im Bereich „Eco Design“ werden Kostruktionen und Technologien gezeigt, die für Menschen und Umwelt gleichermaßen bedeutsam sind, von Bionic bis Cradle to Cradle.

Daten & Fakten:

Messe München

Montag 19. Januar, 9.30-18 Uhr
Dienstag, 20. Januar, 9.30-18 Uhr
Mittwoch, 21. Januar, 9.30-18 Uhr
Donnerstag, 22. Januar, 9.30-18 Uhr
Freitag, 23. Januar, 9.30-18 Uhr
Samstag, 24. Januar, 9.30-17 Uhr

Tagesticket 21 € (Online-Verkauf) / 39 € (vor Ort)

 

Termin BAU München: 19.01.2015 – 24.01.2015

Veranstaltungsort: Messe München

Adresse: Messegelände, 81823 München

Webseite der Messe: www.bau-muenchen.com

 

(Bildquelle: Titelbild zur Messe BAU München 2015 – © Stauke | Fotolia.com)

 

Zum Artikel BAU München 2019

Zum Artikel BAU 2017 München