Motek Stuttgart 2014

Messe Motek 2014 Stuttgart

Motek Messe Stuttgart 2014Automation in der Industrie durch Produktions- und Montageautomatisierung, Rationalisierung bei der Handhabungstechnik, Zuführtechnik und Materialfluss sind die Themenbereiche, denen sich die internationale Fachmesse Motek in Stuttgart widmet. Die Veranstaltung findet einmal im Jahr statt und ist ausschließlich für Fachbesucher geöffnet.

Zielgruppe und Aussteller der Motek Stuttgart

Die Motek richtet sich an Entscheider und Interessierte aus den genannten Arbeitsbereichen. Als weltweit führende Plattform für die Automation bietet sie den Fachbesuchern die Gelegenheit, sich im Rahmen der Ausstellung in Technologieparks und mithilfe von Fachvorträgen zu informieren und sich mit dem Stand der aktuellen Entwicklung vertraut zu machen. Mit den Parallelmessen Bondexpo und Microsys gelingt es den Veranstaltern, einen umfassenden Überblick für die Anforderungen bei der industriellen Fertigung zu liefern.

Messerückblick Motek Stuttgart

1.056 Aussteller aus 21 Ländern konnte die Motek 2013 nach Stuttgart locken. Im Zentrum der vorangegangenen Veranstaltung standen die Weltpremieren in der Roboter- und Automatisierungstechnik. Etwa 18 Prozent der Aussteller der Verbundmesse waren den Bereichen Roboterherstellung und Systemintegration, dem Montageanlagenbau oder den Anbietern schlüsselfertiger Komplettlösungen zuzuordnen. 36.967 Fachbesucher 101 Ländern konnten sich auch 2013 von dem hohen Niveau des Messeangebots überzeugen. Dank 65.000 m² Ausstellungsfläche in den Hallen 1, 3, 5, 7 und 9 und einer verbesserten Besucherführung verzeichneten die Aussteller einen Zuwachs von rund 20 Prozent bei den Standbesuchen.

Ausblick und Termin der Motek Stuttgart

2014 wird die Motek bereits zum 33. Mal abgehalten. Bei der parallel stattfindenden Bondexpo handelt es sich dann bereits um die achte Veranstaltung in Serie. Der ungebrochene Zuspruch des Fachpublikums basiert auf dem anspruchsvollen Rahmenprogramm für Fachleute und den Angeboten in den Technologieparks.

Die Microsys stellt einen solchen Technologiepark dar. Hier dreht sich auch 2014 wieder alles um Mikro- und Nanotechnik. Immer kleiner werden die Bauteile, die zusammengesetzt Großes bewegen können. Ob es sich hierbei um Chips oder Sensoren für die Steuerung in Kraftfahrzeugen handelt oder aus der Nanotechnologie Verfahren bekannt werden, die das Beschlagen von Brillengläsern verhindern – im Technologiepark Microsys werden sie gezeigt. Mitunter weltweit zum ersten Mal.

Der Themenpark Mechatronik mit 370 m² Fläche zeigt bewährte Methoden und aktuelle Trends bei der Entwicklung »intelligenter Systeme«. Aus dem Umfeld des Landesnetzwerkes Mechatronik des Landes Baden-Württemberg stammen viele der hier ausstellenden und beratenden Unternehmen. Aktuelles Ingenieurswissen aus dem Bereich der Mechatronik liefert Anregungen zur Prozessoptimierung.

23 Vorträge umfasst zurzeit das Programm der Fachvorträge im Messeverlauf. Darunter so spannende Themen wie »IO-Link ist Industrie 4.0 – Steigender Informationsbedarf erfordert ein intelligentes Zusammenspiel aller Ebenen« oder ein Vortrag, der thematisch an die Motek 2013 anschließt: »Robotereinsatzmöglichkeiten in sterilen Umgebungsbedingungen«. Darüber hinaus sind viele weitere Fachvorträge zu erleben, die ein annähernd vollständiges Abbild der Branche vermitteln und von Erfahrungen der Anwender berichten.

Nächster Veranstaltungstermin ist vom 06. bis 09. Oktober 2014.

Artikel zur Motek Stuttgart 2015

Artikel zur Motek Stuttgart 2016

Messebauangebote für den Messestand auf der Motek Stuttgart kostenlos vergleichen.