Messestand mieten oder Messestand kaufen

Messestand mieten oder besser kaufen?

Messestand mieten oder kaufen 2014Eine Frage die immer wieder auftaucht und die wir nach vielen Jahren und tausenden Projekten recht eindeutig beantworten können. Klar ist aber auch: Ausnahmen bestätigen auch hier immer die Regel. Darum beraten wir jeden Aussteller individuell und in seinem Interesse.

Warum ist es meist besser den Messestand zu mieten?

Dein-Messestand.com empfiehlt in mehr als 90% der Fällen den Messestand zu mieten und nicht zu kaufen – das hat viele Gründe. Die wichtigsten möchten wir Ihnen hier einmal aufzeigen.

Faktor Messestand Kosten

Wer nur gelegentlich, also 1-3 Mal im Jahr auf Messe ausstellt, für den ist es deutlich günstiger den Messestand zu mieten. Für den Kauf fallen in der Regel weit höhere Kosten an. Hinzu kommt, dass die Standfläche variieren kann. Sie benötigen also einen Messestand der sowohl für die größte, als auch für die kleinste Standfläche verwendet werden kann. Hinzu kommen Kosten für die Montage. Angebote für einen Mietstand sind meist mit Full Service Handling. Der Ausstellungsstand wird also schlüsselfertig an Sie übergeben.

Faktor Messestand Design

Das Messebau Design sollte natürlich einen Wiedererkennungswert mit sich bringen – dennoch sollte man flexibel bleiben. Entscheidend ist bei der Gestaltung des Messestandes also durchaus, dass dieser immer dem Corporate Design entspricht – allerdings sollte das Messedesign auch an aktuelle Trends angepasst werden können. Wer einen Messestand kauft, der legt sich damit ein Stück weit fest was die Optik angeht.

Weitere Gründe für die Miete des Messestandes

Bei der Miete ist das Material nicht Ihr Eigentum. Damit ist die Einlagerung eine Angelegenheit des Messebauers. Haben Sie das Material gekauft, dann müssen Sie für die Einlagerung oft extra bezahlen bzw. den Stand selbst einlagern. Sollte es zu Schäden kommen, dann müssen Sie sich auch um die Behebung dieser kümmern. Viele Dinge, die zusätzlichen Aufwand bedeuten.

Wann macht es Sinn einen Messestand zu kaufen?

Klug ist es einen Messestand zu kaufen, wenn man auf vielen kleinen Messen und Kongressen vertreten ist und einen mobilen Messestand bzw. System Messestand anschafft, den man selbst einlagert, transportiert und montiert. Wer dabei sauber kalkuliert, der bedenkt dabei auch die Arbeitszeit der eigenen Mitarbeiter als Kostenfaktor. Bei Display Messeständen ist unbedingt auf gute Qualität und Standfestigkeit zu achten, damit das Unternehmen gut repräsentiert wird. Fallen Sie also nicht auf vermeintlich billige Angebote herein, sondern kaufen Sie nur gute Qualität. Das Material muss auch nach vielfacher Verwendung noch ordentlich aussehen!

Mietkauf – den Messestand über mehrere Projekte kaufen

Einige Aussteller wünschen einen sehr individuellen Messestand, aber scheuen die hohen Investitionskosten. In diesem Fall bietet das Messebauunternehmen häufig einen Mietkauf an. Damit geht der Messestand von Messeauftritt zu Messeauftritt auf die Ausstellerfirma über. Der Messebauer verdient damit beim ersten Projekt meist gar nichts, weil er in Vorleistung geht und macht erst mit den Folgeaufträgen Gewinn. Dieses Modell bietet sich in einigen Fällen. Dies betrifft jedoch eigentlich nur den Bereich Individualbau. Beim System Messebau kommt diese Variante zwar vor, aber eher selten.

Jetzt fehlt noch der passende Messebauer?

Angebote für Ihren Messestand erhalten Sie hier bei uns, aus einem Netzwerk von mehr als 100 kompetenten Messebaufirmen. Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Service für Messebau und Ausstellungsbau, um den passenden Messebauer für Ihren nächsten Messeauftritt zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.