Spielwaren Check: Wie spielt Kind heute?

Erzieher und Sozialpädagogen werden nicht müde zu betonen, wie wichtig Spielen für die kindliche Entwicklung ist. Doch wie spielt ein Kind heute und wie unterscheidet sich die moderne Spielwelt von der Erlebniswelt der Elterngeneration? Erfreulich wenig. Allerdings gleicht das Kinderzimmer heute immer häufiger einer Bastelstube für Technikversessene. Die Welt der Spielwaren war, ist und bleibt vermutlich auch in Zukunft innovativ.

Spielzeuge die blinken und piepen

Elektronik beherrscht den Alltag. Diese Entwicklung macht auch vor dem Kinderzimmer nicht halt. Mit Touchscreen sind schon die Kleinsten in der Lage, einen auf ihre Altersgruppe abgestimmten Computer zu bedienen. Alternativ gelingt die Steuerung des Spielzeugs via App. Technische Komponenten finden sich immer häufiger. Gleichzeitig lassen sich die Produkte nach wie vor konventionell bespielen.

Dieser Trend ist neu und macht Hoffnung: Kinder gestalten sich ihre Spiele ganz ohne Eingriff von außen, wenn sie nur die Gelegenheit dazu bekommen. Trotzdem möchten Sie das Kind auf die Anforderungen eines modernen Lebens optimal vorbereiten? Ob das mit elektronischem Spielzeug besser gelingt als ohne, bleibt abzuwarten.

Drohnen, Spielfiguren oder Brettspiele?

Wirft man einen Blick auf die Spielwarentrends auf Messen, dann bekommt man das Gefühl, es wird immer futuristischer. Selbst Drohnen erobern inzwischen das Kinderzimmer. Bei Modellen ab 2 kg ist für die Zukunft allerdings eine Flugerlaubnis nur mit „Führerschein“ vorgesehen. Doch spiegelt das den kompletten Markt wieder?

Nein. Sicher kann man diese Entwicklung feststellen, doch immer noch stehen die Spielfiguren und Fahrzeuge von Firmen wie Bruder oder eine Ritterburg von Playmobil hoch im Kurs und auch Bauklötzchen sind bei kleineren Kindern nach wie vor beliebt. Nicht zu vergessen sind klassische Brettspiele und Kartenspiele für die ganze Familie. Dann gibt es da noch Puzzles oder klassische Rollenspiele unter Kindern die sich mit Puppen oder einem Kaufladen beschäftigen. Auch analoge Spielwaren haben immer noch Ihren Reiz. In manchen Fällen dann eben um elektronische Bestandteile erweitert.

Spielen verbindet Generationen

Gemeinsames Spiel bringt die Generationen zusammen. Davon profitiert der Nachwuchs vielleicht mehr als von immer ausgefeilter Elektronik. Und: Technisch und auch elektronisch sind Spielzeuge schon lange. Lego erinnert mit Stolz an das nun 40-jährige Bestehen der Lego-Technik-Serie, die regelmäßig um neue Spielwelten erweitert wird. Blasen Sie doch mal wieder den Staub von den Spielsachen Ihrer Kindheit. Die Carrera-Bahn fasziniert Groß und Klein bis heute. Mit einem Bluetooth-Adapter an der Zielgeraden zieht auch das neue Jahrtausend seine Runden auf der Kunststoff-Rennstrecke. Gehörte ihre Liebe der Eisenbahn? Dann bereichert der Traditionshersteller Märklin den Fuhrpark um moderne Züge.

Aktuelle Spielwaren Trends

Im Trend liegen nach wie vor die Helden US-amerikanischer Filmproduktionen. Star Wars, Batman und Co bevölkern die Spielzimmer und liefern sich erbitterte Schlachten. Zermartern Sie sich nicht den Kopf darüber, ob Sie damit die kindliche Entwicklung fördern oder ihr schaden. Die heutige Elterngeneration überstand Spielzeuge mit fragwürdigem Nutzen unbeschadet. Unseren Kindern wird das ebenfalls gelingen. Wenn Sie auf der Suche nach passenden Geschenken sind, orientieren Sie sich gern an den Wünschen der Kinder oder werfen einen Blick auf die Neuerscheinungen der Spielwarenmesse in Nürnberg.

Bei allem nicht zu vergessen

Wenn einmal kein Spiel zur Hand ist, kann auch das eine schöne Erfahrung sein. Das sollte man nicht vergessen. Oft entstehen die schönsten Kinderspiele ganz ohne Spielwaren. Ob im Haus oder im Garten an der frischen Luft. Fest steht: Spielen bereichert unser Leben egal in welchem Alter!

Was sagt der „Chef“ der Spielwarenmesse denn zum Thema Spielen? Unser Team von Messeblick.TV hat ein Interview mit Ernst Kick geführt: Interview Ernst Kick – Spielwarenmesse

 

Verfasser: Andreas Bergmeier

(Quelle Bilder: © Deutsche Messefilm & Medien GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.